Nr.3
Freitag, 13.07.2018 20:00 Uhr | Neuwied, Schloss Engers

Marienleben

Das Marienleben von Rainer Maria Rilke gehört zur kostbarsten und mitfühlendsten Poesie, die der Dichter je geschrieben hat. Paul Hindemith nähert sich den Gedichten trotz aller Dramatik mit zarter, fast diskreter Hingabe. Durch die Perspektivwechsel, die im Zusammenwirken mit Schuberts Liedern entstehen, ergibt sich ein neues Spiel von Farben und Ausdrucksnuancen.

Christiane Oelze ist mit rund 70 CD-Veröffentlichungen und weltweiter Bekanntheit eine der großen Sängerinnen der Gegenwart. Als Interpretin lyrischer Partien auf der Opernbühne sowie geistlicher Werke hat sie sich international höchstes Ansehen erworben. Mit ihrem langjährigen Liedpartner Eric Schneider, einem der meistgefragtesten Spezialisten dieses Faches, hat sie sich vor allem in den letzten Jahren dem Aufbau eines anspruchsvollen und vielseitigen Liedrepertoires gewidmet.

Christiane Oelze, Sopran
Eric Schneider, Klavier

Paul Hindemith:
Das Marienleben (überarbeitete Version von 1948):
Fünfzehn Lieder auf den Gedichtzyklus von Rainer Maria Rilke

Franz Schubert:
Das Marienbild D 623
Nacht und Träume D 827
Vom Mitleiden Mariä D 632
Im Abendrot D 799
Am See D 746

19 Uhr
Konzerteinführung im Gespräch mit den Künstlern
Moderation: Jörg Lengersdorf
(veranstaltet von “Freunde der Villa Musica e.V.)

RESTKARTEN SIND NOCH AN DER ABENDKASSE ERHÄLTLICH